Anfahrt   Kontakt   Impressum

IHRE ANSPRECHPARTNER: Johannes Meinhardt M.B.A.
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
T 0911 580 560-20
meinhardt@mgup.de
V-Card downloaden


Dr. Cornelius Held
T 0911 580 560-29
held@mgup.de
V-Card downloaden


Vincent Clauß
T 0911 580 560-25
clauss@mgup.de
V-Card downloaden

UNSERE ANSCHRIFT
Meinhardt, Gieseler & Partner mbB
Kanzlei für Wirtschaftsrecht
Rathenauplatz 4–8
90489 Nürnberg
Bausparkassenrecht

Mag dem Bausparvertrag auch heute in der Werbung das Image anhaften, nur etwas für Spießer zu sein, ist das Recht der Bausparkassen ein bis vor Kurzem seltener, aber hoch interessanter Streitgegenstand, da "Spießer" bei der Auslegung ihrer Verträge zunehmend pfiffiger werden.

Mit fünf auf das Bankrecht spezialisierten Rechtsanwälten beraten und vertreten wir derzeit zwei private sowie eine öffentlich-rechtliche Bausparkasse und sind auch auf Verbandsebene tätig.

Gerichtsentscheidungen und Kommentare zum Bausparkassenrecht gab es bis vor wenigen Jahren kaum, da dies ein Rechtsbereich ist, der von Zufriedenheit, Wohlstandsstreben und Harmonie geprägt war. Seit einigen Jahren tummeln sich auf diesem Gebiet Verbraucherschutzverbände und Verbraucheranwälte.

Dies machen die jüngst erfolgten Entscheidungen des Bundesgerichtshofs deutlich: Abschlussgebühr bei Bausparverträgen, Bearbeitungsgebühr bei Bauspardarlehen, Kontoführungsgebühren bei Bauspardarlehen, Kontoführungsgebühren in der Ansparphase, etc. Die Widerrufsproblematik, von Verbraucheranwälten als "Widerrufs-Joker" bezeichnet, spielt auch bei Bausparkassen eine Rolle, allerdings mit rechtlichen Besonderheiten. Nicht zuletzt die seit 2014 erklärten rechtmäßigen Kündigungen von älteren hochverzinslichen Bausparverträgen haben das Bausparkassenrecht in die breite Öffentlichkeit und nach den Entscheidungen des BGH vom 21.02.2017 sogar ins Fernsehen gebracht.

Bei einer Vielzahl der oben dargelegten Entscheidungen haben wir in den Instanzen mitgewirkt.

Rechtsanwalt Johannes Meinhardt, M.B.A. hat in den Jahren 2015–2017 mehrfach auf Einladung der WM vor Bankjuristen zum Thema "Kündigung hochverzinslicher Bausparverträge" referiert. Nächstes Projekt ist ein Vortrag auf Einladung eines Bankenverbandes mit dem Thema: "Warum dürfen Bausparkassen ihre Verträge kündigen und wir die Sparverträge nicht?".